Rezension: Katrin Bongard - Loving

Sonntag, 17. Mai 2015
https://igcdn-photos-h-a.akamaihd.net/hphotos-ak-xfa1/t51.2885-15/11265710_908907892507311_914275592_n.jpg 

Eckdaten:

Titel: Loving
Originaltitel: Loving
Autor/in: Katrin Bongard
Genre: Jugend, Drama
Seitenzahl: 296
 Verlag: Oetinger
Preis: 9,99 € (Broschiert)
Link: Klick hier! 

Inhalt: 

  "Ich glaube, ich habe mich in dich verliebt", sagt Luca leise und so erstaunt, als könnte er sich selber nicht glauben. Und mir geht es genauso, denn meine schwärmerischen Gedanken an ihn waren eine Sache, aber dies ist etwas anderes. Erwachsen. Magisch. Unausweichlich. Das hätte Ella nie gedacht. Dass sie – die sich für Bücher und Buchblogs interessiert – sich ausgerechnet in den coolen Luca verliebt. Luca, den alle Mädchen für den tollsten Jungen der ganzen Schule halten. Und den sie bis vor Kurzem nur oberflächlich und arrogant fand. Doch bei einem Schulprojekt über Jane Austens Stolz und Vorurteil lernen sie sich besser kennen … Sich nicht zu verlieben – einfach unmöglich!

Meine Meinung:

Ein Wort, um dieses Buch zu beschreiben: zuckersüß! Der Einstieg in dieses Buch von Katrin Bongard fällt dem Leser sehr leicht, der Schreibstil ist angenehm und flüssig, das Buch lässt sich sehr, sehr gut lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin.
Die Charaktere in dem Buch sind sehr gut herausgearbeitet und machen wirklich im Laufe des Buches eine wahnsinnige Entwicklung mit, das hat mich wirklich begeistert :) 
Mit der Hauptprotagonistin Ella, aus dessen Sicht das Buch erzählt wird, konnte ich mich von Anfang gut identifizieren. Sie ist passionierte Buchbloggerin, die gern schonmal zwei Bücher am Tag liest und später unbedingt Autorin werden möchte. Mir war Ella von Anfang an sehr sympathisch und ich mochte sie sehr :)
Während Luca und Ella am Anfang nicht wirklich was miteinander zu tun haben (sie gehen zwar in denselben Deutschkurs, machen aber nichts zusammen), entwickelt sich im Laufe der Geschichte eine zarte Liebe zwischen den beiden, die den Leser sofort in seinen Bann zieht. Ausgelöst wird diese Liebe durch eine einfache Projektarbeit im Deutschunterricht zum Buch "Stolz und Vorurteil". Die beiden kommen sich immer näher und irgendwann folgt dann auch der erste Kuss. Ich persönlich wollte beim Lesen immer wissen, wie es zwischen den beiden weitergeht, wie sich die Beziehung der beiden entwickelt. 
Auch die Nebencharaktere in diesem Buch konnten mich überzeugen und sind sehr lebendig. Da wären zum Beispiel Ellas beste Freundin Zoe; Alex, den Zoe auf der Leipziger Buchmesse kennenlernt; oder die etwas eingebildete Schulschönheit Melanie.
Nicht so gut jedoch hat mir gefallen, dass manche Handlungen von Ella mir unrealistisch erschienen und ich sie leider teilweise nicht nachvollziehen konnte. Auch die erotischen Szenen mit Luca gingen mir persönlich einfach zu schnell.
Nichtsdestotrotz hat Katrin Bongard mit "Loving" wirklich eine wunderbare Liebesgeschichte geschaffen, die vor gut herausgearbeiteten, lebendigen Charakteren nur so strotzt und von einer wunderbaren, zarten, einfühlsamen Liebesgeschichte erzählt.  

Fazit:

  Dass ich "Loving" innerhalb von 5 Stunden ausgelesen hatte, spricht wohl für sich. Das Buch ist einfach zu lesen und hat tolle Charaktere und eine Story, die zum Träumen einlädt. Lediglich manche Handlungen von Ella konnte ich nicht ganz nachvollziehen, weshalb es einen Stern Abzug gibt. Ich empfehle dieses Buch für alle Mädchen ab 13 Jahre.
Herzlichen Dank an Oetinger für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.
Ich gebe "Loving" 4 von 5 Sternen.

 

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen