Samstag, 12. September 2015

Rezension: M. Leighton - Addicted to you: Bedingungslos

Eckdaten:

Titel: Addicted to you: Bedingungslos
Originaltitel: Everything For Us
Autor/in: M. Leighton
Genre: Contemporary, New Adult
Reihe: Band 3
Seitenzahl: 368
 Verlag: Heyne
Preis: 8,99 € (Taschenbuch)
Link: Klick hier!

Inhalt:

Olivia Townsends reiche Cousine Marissa hat alles, was man sich nur wünschen kann – sie hat ihren Traumjob gefunden, der sie erfüllt, führt ein Leben voll Glanz und Glamour und ist überall beliebt. Zumindest bei allen, deren Freundschaft für Geld zu kaufen ist. Doch eines Tages gerät Marissas heile Welt durch eine Verwechslung aus den Fugen und sie landet schließlich in den Armen des heißesten, aber auch gefährlichsten Mannes, der ihr je begegnet ist. Er ist für Marissa ein Buch mit sieben Siegeln; gleichzeitig fühlt sie sich magisch von ihm angezogen und kann ihm einfach nicht widerstehen: Der leidenschaftliche Rausch macht sie blind, und sie kann nicht entkommen – vielleicht nicht einmal überleben ...

Meine Meinung:

"Bedingungslos" ist der dritte und abschließende Teil aus der prickelnden "Addicted to you"-Reihe rund um Olivia, Marissa und die Zwillinge Cash & Nash von der Autorin M. Leighton. Ich war wirklich gespannt auf diesen dritten Teil, da mich der zweite Teil "Schwerelos" leider nicht wirklich umgehauen hat. Da mich der erste Teil aber damals so gefesselt hatte und ich ohnehin wissen wollte, wie die Reihe ausgeht, musste ich natürlich unbedingt noch Teil 3 lesen.
Der Einstieg in das Buch fiel mir leider nicht so leicht. Neu in diesem letzten Teil ist nämlich, dass die Handlung aus der Sicht von Marissa und Nash erzählt wird, und nicht von Olivia und Cash. Damit musste ich mich erstmal zurechtfinden, doch nach circa 50 Seiten war ich wieder vollkommen in der Geschichte drin und fand es besonders spannend, Marissas Kapitel zu lesen.
Mit jeder weiteren Seite schloss ich Marissa, die mir am Anfang gänzlich unsympathisch war, mehr in mein Herz und hatte sie am Ende wirklich lieb gewonnen. Meiner Meinung macht sie eine Charakterentwicklung durch wie keine zweite. Sie ändert sich von einer gehässigen, reichen "Tussi" in eine liebevolle, mitfühlende und trotzdem noch sehr selbstbewusste Freundin.
Aber auch Nash's Sicht der Dinge waren wirklich interessant. Die Geschichte hat in der Mitte des Buches nochmal eine für mich wirklich interessante Wendung bekommen. Es ist nicht ganz so viel Spannung und auch Action wie im zweiten Teil zu finden, was ich aber recht gut fand. Der Fokus wurde hier eher auf juristische und rechtliche Ermittlungen seitens Marissa gelegt. Auch erfährt der Leser noch weiteres über Nash's schwere Vergangenheit, was ich auch sehr gut fand.
Leider standen die Hauptprotagonisten aus den ersten beiden Teilen, Olivia und Cash, ein bisschen im Hintergrund. Zwar wurden die beiden immer mal wieder in die Geschichte eingeflochten, dennoch hätte ich mir gewünscht, noch ein bisschen mehr von den beiden zu lesen, weil ich sie als Paar wirklich süß fand :)
Natürlich gibt es auch in diesem letzten Teil wieder einige prickelnde, heiße, erotische Szenen zwischen den Protagonisten. Im Vergleich zu den anderen Teilen zwar durchaus weniger, dafür aber auch viel intensivere, intimere Szenen.
Das Buch ließ sich, wie auch seine Vorgänger, wirklich sehr gut und flüssig lesen. Durch die wirklich kurzen Kapitel kommt man gut und vor allem auch schnell durch das Buch.
Das Ende der Trilogie war einfach traumhaft, besser hätte ich es mir als begeisterter Leser nicht ausmalen können. Obwohl der Schluss für mich persönlich ein bisschen zu schnell abgehandelt wurde, war ich doch sehr zufrieden und fand das Ende wirklich schön.


Fazit:

Der letzte Teil der "Addicted to you"-Reihe konnte mich wieder komplett überzeugen! Es gefällt mir sehr, dass M. Leighton eine wirklich einzigartige New-Adult-Geschichte mit starken, dynamischen Charakteren und durchaus auch spannenden Krimi-Aspekten geschaffen wird. Dadurch wird die Reihe wirklich einzigartig und nicht so "Mainstream" wie andere Geschichten aus diesem Genre.
Ein bisschen gestört hat mich, dass Olivia und Cash nicht mehr im Mittelpunkt standen. Nichtsdestotrotz konnte man sich auch an Marissa und Nash schnell gewöhnen.
Die "Addicted to you"-Reihe ist eine klare Kaufempfehlung von mir! :)
Ich werde mir auch definitiv nochmal die andere Reihe von M. Leighton, "The Wild Ones", anschauen.
Vielen Dank an den Heyne-Verlag für das Rezensionsexemplar.
Ich gebe "Addicted to you: Bedingungslos" 4 von 5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen