Sonntag, 21. Februar 2016

Rezension: Cardo Polar - Die Kinder der Kirschblüte: Die Kinder erwachen

Eckdaten:
 
Titel: Die Kinder der Kirschblüte: Die Kinder erwachen
Originaltitel: Die Kinder der Kirschblüte - Die Kinder erwachen
Autor/in: Cardo Polar
Genre: Drama
Reihe: Band 1
Seitenzahl: 156
 Verlag: Books on Demand
Preis: 5,49 € (Taschenbuch)
Link: Klick hier!
Bewertung:
http://www.abnehmguru-magazin.de/wp-content/uploads/2014/12/35.jpg 
 
 
Inhalt:    
 
Hanna ist einsam. Sie hasst ihr Leben, die Welt, sich selbst. Nur im Internet findet sie Freunde und Verständnis. Als ihre Online-Clique plant, ein Zeichen zu setzen, sich zu wehren, gegen all die Arschlöcher und Mobber da draußen, da geraten die Dinge sehr schnell außer Kontrolle. Doch Hanna hat eine ganz besondere Gabe, eine Kraft von der sie bisher nichts wusste. Als diese Gabe durch Zufall in Hanna erwacht, ist nichts mehr wie es einmal war. Gejagt von der Polizei und einem mächtigen, unbekannten Feind geht es plötzlich um alles - denn es gibt kein Zurück mehr: Die Kinder der Kirschblüte sind erwacht.
 
 
 Meine Meinung:
 
Die Kinder der Kirschblüte? Wow, das klang für mich erst einmal sehr interessant und auch geheimnisvoll. Auch das Cover wirkt sehr mysteriös und ist definitiv sehr schön gestaltet und toll anzusehen.
Man wird als Leser direkt in die Geschichte hineingeworfen. Wir lernen Hanna, unsere Protagonistin, schon auf den ersten Seiten sehr gut kennen. Wir erfahren, dass sie nicht viel in ihrem Leben hat, das ihr Freude bereitet. Sie wirkt wie eine leere, verlorene Hülle, die überhaupt keinen Halt in ihrem Leben hat. Auch begegnet sie dem Leser mit sehr viel Hass auf die Welt.
Auf den nächsten Seiten lernen wir ihre engsten Freunde kennen - ihre Internetclique, die alle mit den gleichen Problemen wie Hanna zu kämpfen haben. Sie verstehen sich gut untereinander und geben Hanna ihren einzigen Halt. Im Laufe der Geschichte fangen sie an, sich zusammen "Die Kinder der Kirschblüte" zu nennen - mit dem Ziel, sich gegen all das Gemeine und Unfaire in der Welt zu wehren.
Besonders zu Sven entwickelt Hanna eine ganz besondere Beziehung. Mir als Leser ist aufgefallen, dass generell alle Kinder der Kirschblüte sehr gut gezeichnet wurden. In meinem Kopf wurden sie lebendig, alle hatten ihre eigenen besonderen Eigenschaften und Merkmale. Dies fand ich gut gelungen.
Auch passiert auf den 156 Seiten wirklich viel, gegen Ende wirkt es sogar ziemlich actionreich. Die Geschichte hätte man bestimmt auch auf 350 Seiten ausweiten können, aber so wurde jeweils durch das Wichtigste erzählt und beschrieben und mit unnötigen Details gespart, was ich auch super fand.
Die Kapitel im Buch sind relativ kurz, wodurch man super schnell durch das Buch durchkommt. Jedoch fand ich den Schreibstil manchmal sehr schwierig und nicht flüssig zu lesen, weil teilweise "abgehackt" erzählt wurde und einzelne Ereignisse meiner Meinung nach auch zu schnell erzählt und abgehandelt wurden.
Besonders toll fand ich noch, dass wir neben Hanna als einen Nebenstrang noch Sarah kennenlernen, die viele Parallelen zu Hanna bezüglich ihrer besonderen Gabe aufweist. Der Autor hat den Leser noch ziemlich im Unklaren darüber gelassen, wer Sarah genau ist und was sie mit Hanna zu tun hat. Ich denke aber, das wird in den folgenden Bänden noch umfassend aufgedeckt.
 
 
Fazit: 
 
"Die Kinder der Kirschblüte: Die Kinder erwachen" ist der Auftakt zu einer tollen Trilogie, die gespickt mit Science Fiction-Elementen und einer tiefgründigen Geschichte sowie grandiosen Charakteren überzeugt. Die Handlungen waren für mich jedoch teilweise nicht ganz so nachvollziehbar und der Schreibstil war mir manchmal zu abgehackt. Ansonsten ein toller Roman, ich freue mich auf die weiteren Teile! Ich bin gespannt, was noch kommt.
 
Vielen Dank an den Autor für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares.
 
3,5 Sterne für "Die Kinder der Kirschblüte: Die Kinder erwachen"! 

1 Kommentar:

  1. Hallo Laura,
    auf meinem Blog erscheint am Mittwoch auch ein Beitrag zu dem Buch. Am Ende des Artikels füge ich Links zu anderen Blogs, wie Deinem ;-) hinzu, die das Buch auch bereits gelesen bzw. rezensiert haben. Wenn Du nicht einverstanden bist oder das doof findest, schick mir doch bitte einfach eine kurze Nachricht.

    Viele Grüße
    Kati @Zeit zu Lesen

    AntwortenLöschen