Rezension: Bianca K. Linger - David White: Trügerisches Verlangen

Mittwoch, 20. Juli 2016


Eckdaten:
Titel: David White - Trügerisches Verlangen
Originaltitel: David White - Trügerisches Verlangen
Autor/in: Bianca K. Linger
Genre: Fantasy
Reihe: Teil 1
Seitenzahl: 353
 Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Preis: 11,90 € (Taschenbuch)
Link: Klick hier!
Bewertung:
Bildergebnis für 4 sterne


Inhalt:    
»Mein Großvater, ein Geweihter, hat Folgendes gesagt: Das Verlangen ist der Trieb deiner Entscheidungen, doch du musst wachsam sein, damit es dich nicht ins Verderben führt. Verstehst du die Worte?« Inmitten der grünen Idylle seines Zuhauses, dem Spiralenreich, muss David als kleiner Junge Grausames miterleben. Sein Vater wird von Barbaren ermordet. Vom Gedanken an Rache bestimmt, wächst David zu einem Soldaten heran, der das Schwert zu schwingen weiß wie kaum ein anderer. Doch als der Tag der Vergeltung immer näher rückt, scheint er sich ausgerechnet selbst im Weg zu stehen. Er verliebt sich Herz über Kopf in die schöne Laelia und gerät schon bald in ein blutiges Ränkespiel um Macht, Besitztümer und Liebe. Aber wer hält dabei tatsächlich die Fäden in der Hand? Und kann David überhaupt noch gewinnen?


Meine Meinung: 
"David White - Trügerisches Verlangen" ist der erste, aufregende Teil einer neuen Fantasyreihe, die es wirklich in sich hat. Mal ganz abgesehen von diesem atemberaubend schönen Buchcover hat mich auch die spannende Geschichte absolut fesseln können.
Besonders gut hat mir gefallen, schon einmal vorab gesagt, dass in diesem Buch wirklich jeder Leser auf seine Kosten kommt. Neben Verrat, Intrigen, Geheimnissen und Freundschaft kommt nämlich auch das Thema Liebe auf keinen Fall zu kurz.
Unser Protagonist in dem Buch ist David White, der im Reich der Spiralen lebt und seinen Vater schon früh gewaltsam aufgrund von Barbaren verlieren musste. Schon früh schwört er deswegen Rache an den Barbaren.
Auf den ersten 50-60 Seiten werden wir gemächlich in Davids Welt eingeführt und lernen alle wichtigen Charaktere sehr gut kennen. Die einzelnen Charaktere, wie beispielsweise Adam, Paul oder auch Charlie, wurden sehr gut und angemessen in die Geschichte eingeführt und waren alle sehr lebhaft.
Mit der Zeit lernen wir als Leser auch das "Nachbarvolk" kennen, die Elaten. Um die Barbaren besiegen zu können, suchen die Spiralen nämlich die dringende Hilfe der Elaten. Dazu statten sie ihnen ein Besuch ab, und wir lernen den König Elicius, Laelia und weitere Charaktere kennen.
Mit der Zeit entwickelt sich dann eine kleine Liebesgeschichte zwischen David und Laelia, die jedoch geheim gehalten werden muss, da Laelia schon längst Elicius versprochen ist. So entstehen erste große Probleme.
Von da an nimmt die Story stark an Fahrt auf und immer mehr spannende, überraschende und aufregende Ereignisse geschehen. Wir fiebern dabei die ganze Zeit mit unserem Protagonisten David White mit.
Der große Showdown gegen Ende war unglaublich packend, mitreißend, brutal und hat mir sehr gut gefallen. An dieser Stelle auch der Hinweis: Leser mit schwachen Nerven sollten von diesem Buch eher die Finger lassen, da die Beschreibungen teilweise schon sehr explizit sind.
Das Buch endet relativ offen. Ich kann mir eine Fortsetzung sehr gut vorstellen, daher kann ich den zweiten Teil schon gar nicht mehr erwarten :-)
Die angemessene Länge der einzelnen Kapitel sowie ein flüssiger Schreibstil unterstützten ein sehr schnelles Lesen des Buches. Ich selbst habe das Buch somit in weniger als zwei Tagen ausgelesen.


Fazit:
"David White - Trügerisches Verlangen" ist ein vielversprechender Auftakt zu einer neuen Fantasyreihe. Die Charaktere haben mir alle super gefallen, und auch mit unserem Protagonisten David White konnte ich mich gut identifizieren. Am besten gefallen hat mir jedoch das gesamte Setting, welches die Autorin Bianca K. Linger hier erschaffen hat. Für mich persönlich war es einzigartig und sehr atmosphärisch.
Der Schreibstil ist super flüssig und einfach, und somit war das Buch schnell ausgelesen.
Aufgrund des offenen Endes kann ich es schon gar nicht mehr erwarten, bis ich endlich die Fortsetzung in meinen Händen halten darf :-)

Vielen Dank an die Autorin für die freundliche Bereitstellung dieses Rezensionsexemplares.

Sehr gute 4 Sterne für "David White - Trügerisches Verlangen"!

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen